Meta Angaben pflegen!

Meta Informationen für jede Seite sind für eine Optimale SEO wichtig. Die Meta-Angaben sind für den Besucher nicht direkt sichtbar. Bei den meisten Webbrowsern wird unter anderen der Meta-Title oben in der Titelzeile Ihres Browsers angezeigt.

In den Suchergebnissen finden Sie Ihre Meta-Angaben auch wieder. Google nutzt die Meta-Angaben um anhand der Keywords das Thema der Seite zu erkennen.

Suchergebnis ind Google

In diesem Beispiel sehen Sie in der großen blauen Schrift den Meta-Title. Gefolgt von der URL in Grün. Direkt darunter im Grauen Text die Meta-Descriptions.

Diese Meta-Angaben müssen manuell festlegbar sein. Im Otimalen Fall werden auch automatisch generierte Meta-Angaben von Ihrer Seite erstellt. Diese erfüllen aber oftmals nicht die Anforderungen und können im seltensten Fall ein optimales Ergebnis erzielen. Auf Produktebene ist dies allerdings aufgrund der großen Produktvielfalt die gängigste Lösung.

Gerade für die Startseite sowie für die Kategorieebene müssen die Meta-Angaben anpassbar sein.

Zu Meta-Keywords die gesondert bei einigen Webseiten gepflegt werden können gibt es allerdings eine Besonderheit. Diese werden nämlich von Google nicht mehr berücksichtigt, da es hier zu viel Missbrauch und Keywords Spamming gab. Die relevanten Keywords sollten bereits in der Beschreibung enthalten sein.

  • Der Meta-Title sollte in der Regel nicht mehr als 55 Zeichen beinhalten.
  • Die Meta-Descrition sollte sich auf 150 Zeichen begrenzen wobei dies immer mal variiert.